19 November 2016

[Special] Calendar Girl Reihe

Hey meine Lieben! 

Da ich persönlich finde, dass die Calendar Girl Reihe absolut unterschätzt wird und zu wenig Aufmerksamkeit bekommt, komme ich euch heute mit einem kleinen Calendar Girl Special. Ich habe heute Mittag Band 4 beendet, welches am Freitag erschienen ist und bin wirklich traurig, dass diese schöne Reihe ein Ende gefunden hat. 



Um was geht es in Calendar Girl eigentlich? 
Ich zitiere kurz den Klappentext des 1. Teils, denn die restlichen oder eine Zusammenfassung meinerseits würden zu viel verraten: 
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr. Januar...

Wie bereits erwähnt habe ich heute gerade den 4 und (vorerst?) letzten Band der Reihe verschlungen. Einerseits bin ich wirklich traurig, dass die Geschichte ein Ende gefunden hat und andererseits bin ich doch glücklich wie sie verlaufen ist. 

Irrtümer die ich aus den Weg räumen möchte: 

In der Calendar Girl Reihe geht es nicht nur ausschließlich um Sex. Natürlich kommt hiervon sehr viel in der Reihe vor - ich meine der Klappentext sagt ja wohl einiges. & doch geht es nicht nur darum. Es geht in dem Buch um so viel mehr. Es geht um Intrigen, Lügen, plötzliche Wendungen im Leben, Hoffnungslosigkeit, Neubeginne, Freundschaft und vor allen Dingen um die Familie. Denn sind wir nicht am Reichsten, wenn wir eine tolle Familie um uns haben?

Ich persönlich finde die Reihe wirklich mehr als gelungen. 
Ich habe Band 1 sehr gerne gelesen. Band 2 war dem 1 ziemlich ähnlich, weshalb ich es auch gut, aber eben nicht sehr gut fand. Band 3 hat alles um Welten übertroffen. Es gibt kaum Bücher, die ich innerhalb eines Abends gelesen habe: Band 3 von der Reihe gehört dazu. Ich konnte nicht aufhören. Dieses Buch hatte so viele plötzliche und wirklich wirklich unerwartete Wendungen, weshalb ich es einfach nicht weglegen konnte. Ich hatte während des Lesens das Gefühl einen Nervenzusammebruch zu erleiden, so schrecklich gut war es. Band 4 ist auch wieder super gewesen, auch wenn ich alles als zu harmonisch anfangs empfand. Dies änderte sich aber und auch hier kamen wieder Wendungen, mit denen man nicht rechnete. Ihr merkt also: mich hat die Reihe auf ganzer Linie überzeugen können. 

Und jetzt möchte ich euch eben überzeugen. Natürlich weiß ich, dass es nicht jedermanns Geschmack ist. Aber falls ihr die ganze Zeit schon das Buch auf eurer Wunschliste hattet: Geht und kauft es euch! & falls es ungelesen in eurem Regal steht: Fangt an zu lesen! 

Falls ihr mehr zu den einzelnen Büchern erfahren wollt klickt einfach hier

Ich hoffe ich konnte den Einen oder Anderen auf diese Reihe aufmerksam machen! 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen